Ich denke, es ist das einfachste das medizinische Thema fallen zu lassen

Ich denke, es ist das einfachste das medizinische Thema fallen zu lassen und uns stattdessen lieber mit den Kongressen der Casino-Welt und Casino-Spielen zu befassen. Maßgeblich sind in diesem Bereich unbestritten die EGR Awards. Warum? Viele Kollegen des Medical Physics Congress treffe ich ohnehin abends in einem Casino wieder oder vor einem Slot sitzend. Aber dann sind sie nicht ansprechbar oder schon in einem entspannten Alpha-Zustand und da will man ja auch nicht mehr stören. Also lasst uns doch ruhig mal hier die Plattform nutzen, um über ein Thema zu fachsimpeln, das viele von uns mit Leidenschaft erfüllt.

Das alte Ägypten, der Wilde Westen, fantastische Galaxien oder die schlichte Variante mit Obst und Gemüse: Warum bloß sind die Bilderwelten der Slots bloß so reduziert? Mit vereinfachten Lizenzregelungen allein ist dieser Tatbestand nicht erklärbar. Vielmehr scheint der Mc-Donalds-Effekt dafür verantwortlich zu sein. Hersteller setzen international auf konventionelle und bewährte Motive und Bilderwelten, damit der Spieler im Erkennen des Vertrauten die Scheu verliert und die ersten Münzen springen lässt. Ich finde, ein bisschen Abwechslung sei uns durchaus gegönnt und mental zugetraut. Stellt euch doch mal vor, ihr würdet einen Slot mit medizinischen Motiven vorfinden! Grotesk? Also der wäre mit Sicherheit meine erste Wahl.

Die im jährlichen Turnus verliehenen EGR Awards unterscheiden sich in zwei Kategorien: EGR Operator Awards und EGR B2B-Auszeichnungen. Um die EGR Operator Awards reißen sich jährlich rund tausend Betreiber. Bei all dem Hipe gilt es anzuerkennen, dass es dort untereinander ausgesprochen fair zugeht. Daran könnte sich so manche Sportveranstaltung und auch Fachkongress ein Beispiel nehmen. Denn die eGaming-Betreiber, dazu gehören unter anderem sozial verantwortliche Betreiber, Sportwettenanbieter, mobile Casino-Anbieter usw.,

erkennen ihre Exzellenz und Innovation in den unterschiedlichen Kategorien an.

Die EGR B2B-Auszeichnungen ehren die besten Dienstleister und B2B-Betreiber der Online-Gaming-Branche. Sie richten sich an alle Unternehmen, die ein B2B-Produkt für die wichtigsten eGaming-Disziplinen wie Wett- und Gaming-Software, Netzwerke, Mobile, Zahlungen, Personalbeschaffung, Marketing, IT und Service anbieten.

Die Awards für die eGaming-Betreiber werden von der eGaming Review verliehen. Und wer von euch Kollegen auch im Gambling nicht ohne Fachliteratur auskommt, dem sei dieses Print-Magazin empfohlen. eGaming Review bietet monatliche Neuigkeiten aus der Gaming-Industrie, einschließlich Berichterstattung über Online-Casinos , Bingo , Online-Poker und Sportwetten. Daneben bringt das Magazin Features, Diskussionsrunden über Herausforderungen der Branche und Interviews. Gebt doch dort mal eure Kommentare ab, damit endlich mehr Leben und Abwechslung in die Slots kommt. eGaming Review zeichnet auch verantwortlich für die jährliche Power 50- Liste der Top 50 der einflussreichsten Internet-Gaming-Unternehmen.

Ungebrochen gilt der Trend, dass Casino-Apps als Insellösungen immer weniger Bestand haben und mobile Angebote zukünftig Browserbasiert auf HTML5 laufen und dies unabhängig vom jeweiligen mobilen Endgerät. Wenn es um das Streamen geht, will kaum einer noch zu irgendwelchen eingerichteten TV-Kulissen von Casinos zugeschaltet werden. Wenn schon, denn schon lautet die Devise: Wenn Live-Streamen, dann nur aus dem richtigen Casino. Dank aktueller Datenübertragungsgeschwindigkeit ist dies heute problemlos aus jedem Casino in Europa möglich. Gut für jene, die darauf stehen. Ich bin zufrieden mit einem Slot, der mich an- und nicht abturnt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.