Die „EGR Awards“

Was ist E-Gaming?

Obwohl diese häufig verwechselt werden, so sind Gaming und E-Gaming durchaus unterschiedliche Begriffe und sollten nicht als Synonyme verwendet werden. E-Gaming und I-Gaming sind gleichbedeutend. Die Begriffe sollten jedoch nicht mit E-Sport verwechselt werden, welcher sich auf professionelle Videospiel-Wettbewerbe bezieht. Dies ist eine Form von Wettbewerb, der mit bestimmten Multiplayer-Online-Videospielen für Einzelspieler oder Teams abgehalten wird. Die E-Gaming-Industrie selbst definiert sich als Dienstleister, der sich auf den Bereich Online-Gambling, also Glücksspiel und Wetten auf Webseiten und Apps, bezieht.

Die Veranstalter des „EGR Awards“

„EGaming Review Magazine“ ist ein B2B-Magazin der Firma „Pageant Gaming Media Ltd. Die Publikation und die Webseite EGRmagazine.com informieren über News, Innovationen und interessante Themen in der Online-Gambling-Branche. In der monatlich erscheinenden Printausgabe des Magazins werden allgemeine Themen aus der E-Gaming-Industrie und Neuigkeiten zu Online-Gambling-Angeboten in Bezug auf Casinos und Online-Poker, beziehungsweise Sport- und Bingo-Wetten behandelt. Darüber hinaus bietet das Print-Magazin, das seinen Hauptsitz in London hat, Diskussionsforen, Interviews mit Kreativen und Schlüsselfiguren der Branche und weitere interessante Beiträge über das Thema E-Gaming. EGRmagazine, die angeschlossene Webseite, ist ein B2B-Netzwerk und Branchenführer für Online-Gaming-Veranstalter. Auf der Seite werden Neuigkeiten aus der Branche, Business-Analysen, themenrelevante Beiträge, Blogs und Mitgliederforen mit Bezug auf E-Gaming veröffentlicht. „EGaming Review“ bringt jedes Jahr eine Liste mit den Top-50 der größten „Influencer“ und Unternehmen der E-Gaming-Branche heraus. Außerdem werden alljährlich die „EGR Awards“ verliehen, welche erfolgreiche Unternehmen in der Branche auszeichnet.

Die Verleihung der „EGR Operator Awards“ in der Online-Glücksspielindustrie

Die jährlich ausgegebenen Preise des E-Gaming Review Magazins werden an Unternehmen und Fachleute aus der Online-Gaming-Branche verliehen. Jedes Jahr hoffen 800 Experten der Gambling-Branche auf eine Nominierung oder den Gewinn des renommierten EGR Operator Awards. Es werden Preise in 30 verschiedenen Kategorien verliehen, darunter befinden sich z. B. die Anerkennung von „Sozialer Verantwortung beim Online-Gaming“ oder der Bereich Kundenservice. B2C-Unternehmen treten in den Online-Bereichen Sportwetten oder auch Casinos an. Im Jahr 2018 findet die Preisverleihung und Galaveranstaltung in traditionsreichen Grosvenor House statt, einem Luxushotel der Marriott-Gruppe in London.

Der „EGR B2B Award“

Zusätzlich zum Operator Award, der sich auf Dienstleistungen in Bezug auf Kunden (B2C) konzentriert, wird einmal im Jahr auch ein B2B-Award verliehen. Hierbei werden die Leistungen und Entwicklungen der Unternehmen in Bezug auf Marketing, Netzwerke, Wett- und Gaming-Software, Handy-Apps, Bezahlfunktion, Design, IT, Personal und Infrastruktur honoriert. Die offizielle Verleihung der EGR-B2B-Awards fand zuletzt im Londoner Hurlingham Club statt, bei welcher das Live-Casino-Unternehmen Evolution Gaming zum neunten Mal den Preis „Bester Live-Casino-Anbieter des Jahres“ gewinnen konnte.

Die Zukunft des Online-Glücksspiels

Seit Anfang 2000 hat sich die E-Gaming-Branche rapide fortentwickelt. Geldwetten bei Online-Anbietern, allein in den USA, wurden im Jahr 2012 auf knappe 417 Mrd. US-Dollar geschätzt, wobei E-Gaming (Glücksspiel) acht Prozent, also 33,8 Milliarden US-Dollar. des Nettoumsatzes ausmachte. Allgemein wird angenommen, dass Glücksspiel-Apps auf Handys und Tablets der umsatzstärkste Bereich für E-Gaming bleiben wird. Mobile Spielangebote bieten benutzerfreundliche Apps, die eine fix platzierte Wette auf dem Weg zur Arbeit oder zu Hause auf der Couch im Wohnzimmer ermöglicht. Für Online-Casino-Betreiber ist der größte Konkurrent derzeit das mobile Angebot von E-Gaming-Apps.